90 Millionen Euro – für 50 Finnen wurde der Traum vom Lottogewinn wahr

Der Gewinn in einer Lotterie dürfte für viele Menschen unerreichbar bleiben. Aber für 50 Finnen blieb es kein Traum. Sie wurden Lotto-Millionäre auf einen Schlag und das bei einer Chance von 1: 95 Millionen. Gibt’s nicht? Gibt es doch. In der finnischen 20.000 Seelen-Gemeinde Siilinjärvi wurde der Lotto-Traum für 50 Einwohner wahr. Sie alle teilen sich 90 Millionen Euro, jeder der Tippgemeinschaft bekommt 1,8 Millionen.

Schon seit vielen Jahren macht der Eurojackpot Lottospieler zu Millionären. An dieser europaweiten Ausspielung können neben Deutschland noch 17 weitere Länder teilnehmen – Italien, Kroatien, Slowenien, Spanien, Ungarn, Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Island, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Polen, Schweden und die Slowakei. Der Eurojackpot wuchs in diesem Jahr bereits das zweite Mal auf eine Megasumme von 90 Millionen Euro an. Niemand hatte ihn innerhalb von sieben Wochen knacken können.

Statt mit Champagner feierten die 50 Glücklichen ihren Start in ein Millionärsleben mit einem Kaffeekränzchen im Supermarkt. Denn dort lag der Tippschein aus, an dem sie sich für die Auslosung des 16. Eurojackpot beteiligten. Niemand wusste zu diesem Zeitpunkt, dass es ein Eurojackpot der höchsten Kategorie werden würde. In ganz Finnland hatte es zuvor noch nie einen so hohen Eurojackpot-Gewinn gegeben, der zusätzlich noch durch Gewinne in der unteren Gewinnklasse um knapp zwei Millionen Euro aufgestockt wurde.

Zufall oder nicht? Interessanterweise werden die Gewinnzahlen für den Eurojackpot jede Woche freitags um 19 Uhr Ortszeit in der finnischen Hauptstadt Helsinki gezogen. Die Glückszahlen der 50 Neu-Lotto-Millionäre waren 15-18-19-41-42 sowie die beiden Eurozahlen 4 und 6. Wie Jyrki Huttunen, der Besitzer des Supermarktes, verriet, gehen die Millionen an genau die richtigen Personen. Er kennt alle Gewinner persönlich und kann sich besonders mit jenen freuen, die das Geld sehr nötig brauchen. Klar macht das viele Geld nicht zwingend glücklich, aber es kann durchaus helfen und es besteht die Möglichkeit, sich einen Traum zu erfüllen. Einer der Gewinner möchte sich beispielsweise ein Ferienhäuschen kaufen und weiter arbeiten gehen, während andere den Millionengewinn erst einmal „sacken“ lassen müssen.

Die Finanzexperten des Dorfes rechneten vor, dass mit den 90 Millionen die gesamten Schulden der Kleinstadt abbezahlt werden könnten. Allerdings: Eine derartige Verwendung der gewonnen Geldsumme möchte sicher keiner der glücklichen Lottogewinner anstreben…

Übrigens: Jeden Freitag beinhaltet der Eurojackpot mindestens zehn Millionen Euro und maximal 90 Millionen Euro. Ein Tipp Feld mit fünf Zahlen und zwei Eurozahlen kostet zwei Euro zuzüglich jeweiliger Bearbeitungsgebühr der Landeslotteriegesellschaft und die Gewinnsummen können sich aus insgesamt zwölf unterschiedlichen Gewinnklassen zusammensetzen. Zur Zeit gibt es Angebote von einigen Lotto Seiten um kostenlos und unverbindlich ein Tippfeld zu spielen, mehr Info gibt es hier.